Menschen bei OSRAM

Bevindra

Ich erschaffe Licht für neue Arten der Vernetzung

 

Manchmal verstehen die „Neuen“ am besten, was ein Unternehmen charakterisiert: Bevindira ist erst wenige Monate bei OSRAM – und blickt schon positiv auf seine Erfahrungen zurück. Er ist Auszubildender im Bereich Mechatronik. Während er einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichsten Bereiche erhält, erkennt er, welche ihn davon besonders interessieren. Die Forschungsarbeit zur biometrischen Identifikation war einer der Gründe, warum er sich für die Ausbildung bei OSRAM beworben hat. Diese Technologie basiert auf der Erfassung von biometrischen Merkmalen wie Iris, Gesichtsmerkmalen oder Handvenen-Bild, um autorisierte Benutzer*innen für eine Vielzahl von Anwendungen zu identifizieren – zum Beispiel in Mobilfunkgeräten. Bevindira sagt: „Licht ist eine wichtige Sache und OSRAM ist eines der innovativsten Unternehmen auf dem Gebiet.“


Bevindira hat einen Mentor, der ihm hilft, seine Erfahrungen reflektieren und seine Ziele nachzuverfolgen. Er genießt die Umgebung, die mehr Selbstständigkeit von ihm verlangt als die Schule. Außerdem profitiert er von dem Austausch mit erfahrenen Kolleg*innen. „OSRAM kümmert sich um seine Mitarbeiter*innen – das ist wichtig auf allen Ebenen unseres Unternehmens“, findet er.
Als Schüler wusste Bevindira nur, dass er mehr über Robotik lernen wollte. Jetzt erweitert er seinen Horizont, indem er lernt, was Licht alles kann: „Ich möchte mehr über Gesichtserkennung wissen. Denn dabei handelt es sich um eine neue Technologie, die schon bald der ganzen Welt nützen wird.“ Lösungen zur biometrischen Identifikation sind nur ein Beispiel für viele Hightech-Lösungen, welche wir bei OSRAM entwickeln.

Entdecken Sie OSRAM

Ich erschaffe Licht für eine Welt neuer Ideen

Schliessen