Projekte bei OSRAM

LED und Innovation

Sicherheit im Alltag

 

Ein Schulweg oder Arbeitsumstände im Freien können oft Gefahren mit sich bringen, die beispielsweise durch schlechte Lichtverhältnisse in der Dämmerung hervorgerufen werden. Doch wie kann besser für Sicherheit gesorgt werden? Mit LED-Leuchtsystemen für Bekleidung oder weitere Ausrüstung, wie beispielsweise Helme, Schulranzen oder Arbeitskleidung werden Menschen schon von Weitem besser erkennbar.

 

LED-Module bieten den Vorteil, da sie anders als ursprüngliche Reflektoren aktiv leuchten und blinken können. So können Autos oder andere Verkehrsteilnehmer*innen schneller Gefahren erkennen und reagieren. Ihr Einsatz ist kompakt, energiesparend sowie kostengünstig und ist auch gegen hohe Beanspruchungen durch Regen oder Schmutz resistent. Sie eignen sich damit bestens für die Anbringung an Schulranzen, Arbeitskleidung, Helmen und Rucksäcken.

 

Die LED-Innovation von OSRAM wurde bereits mit Scout Schulranzen und UVEX Arbeitsschutzkleidung umgesetzt und soll auch in Zukunft weiter ausgebaut werden. So ist es zum Beispiel in Zukunft möglich, dass Sportkleidung vor einem zu hohen Puls warnt oder durch LED gezeigt wird, dass ein Fahrrad bremst, um Verkehrsteilnehmer*innen zu warnen.

„Bei OSRAM sind wir immer auf der Suche nach Innovationen, die das Leben einfacher und sicherer machen. Jetzt war der Zeitpunkt gekommen, Premiumpartner in der Bekleidungsindustrie zu finden, denen wir einen echten Mehrwert bieten können.“  

Stefan Hofmann leitet bei OSRAM das Geschäftsfeld Smart Textile Illumination

Entdecken Sie OSRAM

Eurovision Song Contest

Schliessen