Projekte bei OSRAM

Autonomes Fahren

 

Stell dir vor: Du steigst in dein Auto und kannst dich entspannt zurück legen, denn das Auto übernimmt das Fahren für dich. Es erkennt dich durch Iris Scan und Gesichtserkennung, stellt das Auto auf deine Bedürfnisse ein und selbst im Verkehr musst du dich um nichts mehr kümmern. Das Auto erkennt Verkehrsteilnehmer*innen, bremst für dich auch in knappen Situationen und kann sogar mit den Verkehrsteilnehmer*innen kommunizieren. Träumerei? Nicht für uns.

Bereits heute entwickelt OSRAM Lichtsysteme, die das Auto der Zukunft immer näher bringen. Dabei spielt nicht nur das sichtbare Licht eine wichtige Rolle, sondern insbesondere das unsichtbare Licht für die Sensoren des Fahrzeugs. Mit Autonomen Fahren bekommt Licht eine neue Bedeutung. 

Neben einer Verbesserung der Reichweite des Fernlichts durch Multi-Mode-Laserdioden, die die Fahrt bei Nacht erleichtern, oder Performance-Lampen mit der maximalen Leuchtkraft, sorgt die LIDAR-Technologie für den entscheidenden Fortschritt: ​

Wie ein Radar erkennt die Technologie Objekte und misst Entfernungen sowie Geschwindigkeiten. ​

Die visuelle Kommunikation mit Verkehrsteilnehmern kann durch Digital Mirror-Device Systeme erzeugt werden, die Symbole auf die Straße in HD-Qualität projezieren. 

Entdecken Sie OSRAM

Horticulture im All

Schliessen